12 Dinge die du beim Schwimmen tun kannst damit dich der Hai nicht frisst

Die Angst vor Haien ist bei vielen Menschen weit verbreitet. Die Vorstellung im Wasser zu schwimmen und dabei von einem Weißen Hai angeknabbert zu werden löst bei vielen Menschen Panik aus. Dabei sind Haie meist nur neugierig und wollen nur spielen. Genau wie ein Hund im Park, der auf dich zugerannt kommt und sich an deiner Kehle festbeißt. Der will ja auch nur spielen. Viele Menschen fragen sich wie man sich vor einem Haiangriff schützen kann. Was kann man tun wenn man beim Schwimmen von einem Hai angegriffen wird? Wir haben einige nützliche Tipps.

 

1) Eine Ritter-Rüstung im Wasser tragen

Mit einer Ritter-Rüstung ist man im Wasser sicher. Für die meisten Schwimmgänge bietet sich eine Plattenrüstung an. Dabei sind Metallplatten schichtweise übereinandergelegt und schützen den Körper vor bösartigen Fress-Angriffen unter Wasser. Haie können die Platten nicht durchbeißen. Bei kleinen Haien reicht auch ein Unterwasser-Harnisch. Professionele Schwimmer tragen beim Schwimmen jedoch oft ein Kettenhemd.

2) Einen freundlichen Brief an den Hai schreiben

„Lieber Hai

Ich weiß du hast mich zum Fressen gern und du willst mich sofort vernaschen. Aber leider muss ich dir mitteilen dass das keine gute Idee ist. Meine Leber ist vom Alkohol zerfressen, meine Milz ist vom Pils besessen und meine Lunge wurde vom Nikotin gefressen. Ich habe ein Raucherbein das ganz furchtbar stinkt. Ich wäre GAAAANZ sicher kein Leckerbissen für dich. Schnapp dir lieber ein anderes Opfer.

Mit freundlichen Grüßen

Dein Opfer“

 

3) Den Hai mit einem Unterwasser-Fußkick ins Auge treten

Du bist nicht Chuck Norris, nciht Jackie Chan und auch nicht Bruce Lee. Aber willst dem Hai ausgerechnet ins Auge treten damit er abhaut? Wir wünschen schonmal viel Glück. Falls du es doch schaffen solltest den Hai unter Wasser mit einem Blitz-Fußkick ins Auge zu treffen, während er mit seinem riesigen Maul auf dich zugerast kommt, kannst du dich glücklich schätzen. Verletzungen hat der Hai tatsächlich nicht gern und an seinen Augen ist empfindlich.

4) Unter Wasser einen fahren lassen damit der Hai vom Gestank abgeschreckt wird

Furzen, Rülpsen, Schwitzen, Kacken, Pissen alles was irgendwie eklig ist, kann helfen den Hai von dir abzuschrecken. Ob das wirklich klappen würde, wissen wir nicht. Wir haben bisher kein Nase am Hai gesehen, aber jemand muss es ja mal ausprobieren damit diese Möglichkeit der Haiabwehr ausgeschlossen werden kann.

5) Das Maul weiter aufreißen als der Hai

Es gibt Menschen die können ihr Maul ganz weit aufreißen. Wenn du auch zu denen gehörst kannst du versuchen dein Maul soweit aufzureißen dass der Hai vor dir Angst bekommt. Du kannst deine Fresse weit aufreißen und mit den Zähnen fletschen. Du kannst dabei den Hai anbrüllen sodass er Angst bekommt und einfach wieder wegschwimmt.

6) Dem Hai einfach etwas anderes zu fressen anbieten

Warum sollte der Hai ausgerechnet dich fressen wollen? Warum kann er nicht auch etwas anders fressen. Zum Beispiel etwas Süßes wie Schokolade oder Gummitierchen. Wenn du noch ein paar Angelwürmer in der Hosentasche hast, kannst du die ihm auch anbieten. Falls ein Fisch an dir vorbeischwimmt kannst du ihn dir schnell schnappen und dem Hai direkt als Mini-Fressalie anbieten. Möglicherweise kannst du damit ein paar Millisekungen Zeit gewinnen. Vielleicht lässt sich der Hai auch mit etwas Alkohol bestechen. Das hängt natürlich davon ab ob der Hai Alkoholiger ist oder nicht. Mit etwas Glück wird sich der Hai erkenntlich zeigen und deine Fress-Alternative annehmen.

7) Tarne dich selbst als Hai

Eine effektive Art ist das Tarnen und Täuschen. Versuche den Hai in die Irre zu führen indem du dich selbst als Artgenosse tarnst. Halte deine Hand auf deinem Rücken halten wioe eine Haiflosse. Benutze deinen Schwanz um wellenförmig durch das Wasser zu Schwimmen. Der Hai wird denken es handelt sich um einen Artgenossen. Kleines Problem: Haie sind Kannibalen. Einige Haiarten fressen ihres Gleichen. Also Vorsicht, sonst kann es dich treffen

8) Den Hai einfach an dir vorbeischwimmen lassen

Damit das klappt bedarf es ein gutes Körpergefühl und ein gutes Timing. Du musst es schaffen genau in dem Moment zur Seite zu hechten wenn der Hai zubeißen will.

9) Stell dich still

Haie reagieren auf Bewegungen und akustische Signale unter Wasser. Wenn du also im Wasser wild herumschwimmst wird der Hai erst Recht auf dich aufmerksam werden. Vielleicht will er dich gar nicht fressen wenn er keinen Hunger hat aber er wird neugierig sein was dort im Wasser so herumzappelt. Der Hai hat leider keine Arme mit denen er dich anfassen kann um zu prüfen wer du bist. Der Hai hat ein großes Maul mit spitzen Zähnen. Wenn er zubeißt merkt er ob du für ihn als Fress-Opfer oder als Spiel-Partner in Frage kommst. Wenn du Glück hast denkt der Hai dass du nicht besonders lecker bist und wird dir nur den Arm oder das Bein abbeißen. Danach kannst weiter schwimmen.

10) Den Hai zu einer gemeinsamen Candle-Light-Fress-Orgie einladen

Eine Romantische Candle-Light-Fress-Orgie ist bei vielen Menschen beliebt. Warum sollte das bei einem Hai anders sein? Fressen, fressen und fressen das ist alles was zählt. Der Hai wird begeistert sein. Du musst nur noch Haiisch lernen damit du ihm das Angebot unterbreiten kannst. Danach schwimmt ihr gemeinsam ins Restaurant.

11) Den Hai wegen gefährlicher Nötigung und Bedrohung bei der Polzei anzeigen

Nichts ist besser als sich das Gesetz zu Nutze zu machen. So kannst du den Hai wegen gefährlicher Nötigung und körperlicher Bedrohung sowie öffentlicher Unterwasser-Ruhestörung bei der Polizei anzeigen. So lange eine Anzeige gegen den Hai läuft darf er dich nicht angreifen. Du kannst dann in aller Ruhe weiterschwimmen und dich am lauwarmen Wasser erfreuen.

12) Dem Hai in die Eier treten

Als letztes, verzweifeltes Mittel den Hai abzuwehren, kannst du versuchen dem Haui in die Weichteile zu treten falls er welche hat. Dabei ist auch wieder guets Timing und blitzartiges Zutreten gefragt. Diese Form der Gefahrenabwehr ist allerdings eher für erfahrene Eiertreter geeignet, denn man muss genau zielen und treffen damit das ganze klappt. Wenn du daneben trittst wird der Hai einen Grund mehr haben dich anzuknabbern.

 

Fazit

Wenn alles nicht hilft kannst du auch schnell ein Testament schreiben. Dafür bieten sich geeignete Unterwasser-Stifte an und wasserfeste PVC-Schrift-Tafeln.

Ist dieser Beitrag lustig oder scheiße?

Kommentare (0)

Ihr Kommentar wurde gespeichert
Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden

Sei der Erste und schreibe einen Kommentar